loader image
  • DE
  • Glas

    Zeitlos modern

    Die Forderung nach hoher Transparenz, natürlicher Belichtung und repräsentativer Gestaltung hat im Laufe des 20. Jahrhunderts zu einer zunehmenden Verbreitung von Glasfassaden geführt. Ingenieurtechnische Innovationen führten dazu, dass ihre Transparenz dabei stetig zunahm: 

    Glasflächen vergrösserten sich, während ihre Halterungen immer filigraner wurden und die Unterkonstruktionen in den Hintergrund traten.

    Glasfassaden sind als innovatives Stilmittel ein fester Bestandteil der modernen Architektur. Durch die Spiegelung der Umgebung entstehen faszinierende Gebäudehüllen, welche sich in das Umfeld einfügen. 

    Glas als Fassade übernimmt vielfältige Funktionen wie Schallschutz, Sicherheit, Sonnenschutz und Brandschutz – dies alles sind Aufgaben, die eine Glasfassade souverän leisten kann. Das Ergebnis überzeugt ausserdem durch eine glänzende Ästhetik, die immer perfekt wirkt.

    Technische Daten

    MATERIAL
    Einscheibensicherheitsglas (ESG), teilvorgespanntes Glas (TVG) oder Verbundsicherheitsglas (VSG) wahlweise aus teilvorgespanntem Glas

    PLATTENSTÄRKE
    6 bis 20 mm, abhängig von der Statik und Glasausführung

    FORMATE
    Bis 3000 x 6000 mm

    OBERFLÄCHEN

    • Glatt
    • Geätzt
    • Strukturiert
    • Selbstreinigend

    FARBEN
    Objektbezogen ausgemischt

    UV-SCHUTZ
    Dauerhaft stabil

    BEFESTIGUNGSMÖGLICHKEITEN

    • Punkthalter (sichtbar)
    • Backrail mit SSG-Verklebung (unsichtbar)
    • Schuppendeckung (unsichtbar)
    • Glasprofilsystem (sichtbar)
    • Objektbezogene Lösung

    BKZ
    6.3, nicht brennbar (RF1)

    RECYCLING
    Altglas, Material ist recyclingfähig

    Farben und Oberflächen

    RAL Farbfächer

    Eine Vielzahl von Glasfarben, mit individuellem Druck oder Gläser mit unterschiedlicher Oberflächenhaptik – der Kreativität sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Beinahe jede Farbe des NCS- oder RAL-Farbfächers ist möglich.

    OBERFLÄCHENGESTALTUNG
    Auf der Rückseite werden die gehärteten Glasplatten dauerhaft mit einer opaken Emailleschicht belegt. Diese kann vollflächig in einer beliebigen Farbe oder als Motivdruck in der Sieb- und Digitaldrucktechnik ausgeführt werden.

    Durch Variationen der Glasoberfläche wie Ätzungen oder Gussglasstrukturen kann die Reflexion der Gläser vermindert werden.

    Reflektierende Beschichtungen auf der Rückseite lassen die Umgebung sich in den Fassaden spiegeln und lösen optisch die Grenzen zwischen dem Gebäude und der Umwelt auf.

    PRODUKTVORTEILE 

    ✓ Edle Optik
    ✓ Spiegeleffekte möglich
    ✓ Werthaltig auf Jahrzehnte
    ✓ UV-beständig
    ✓ Problemlose Reproduktion
       auszutauschender Flächen

    Unsichtbare Befestigung

    GFT 66V
    Klicke auf das Bild um zur 360° Aufnahme zu gelangen

    Ob Einfamilienhaus-, Büro- oder Industriefassade – jede beliebig grosse Glasfläche wird durch unsichtbare Befestigungspunkte ästhetisch perfekt inszeniert. Entsprechende Möglichkeiten bieten für jeden Architekten reizvolle Gestaltungsspielräume. 

    Die Unterkonstruktionssysteme der GFT Fassaden AG bieten die Möglichkeit, Glas- oder Photovoltaikfassaden einfach und kostengünstig unsichtbar oder sichtbar zu befestigen, sodass jedes Glas einzeln einsetz- oder austauschbar ist.

    Ob farbiges Glas, Siebdrucke (gemäss Ihren individuellen Wünschen) oder die innovativen Strukturgläser – das Glasfassaden-Aufhängesystem der GFT Fassaden AG lässt alle Möglichkeiten offen. Durch die unsichtbare Befestigung werden komplett neue und ästhetische Lösungen definiert. Das Ergebnis sind architektonische Highlights, welche die Glasfassade ohne Unterbrechung wirken lassen.

    BEFESTIGUNGSMÖGLICHKEITEN

    Glas